back
choose date:
   or search for artist:
Mi, 01.02.2017
U.K. SUBS (UK) / TV SMITH (UK)
U.K. SUBS
With 2017 marking the U.K. Subs’ 40th anniversary; this legendary punk band continues to represent the true spirit of punk rock. Inspired by the Damned at the birth of British Punk, the now equally legendary Charlie Harper formed the Subs out of his then R&B outfit The Marauders, circa summer 1977.
Starting out as The Subversives, the name was shortened to The Subs and then changed to U.K. Subs, whilst early line-ups merged their high-speed R&B sound into punk.
October 1977 saw Charlie joined by Nicky Garratt on guitar, and it was the Harper/Garratt song writing partnership that would go on to collaborate on the band's most successful record releases. Through 1977 and 1978 the band played shows all over London including the infamous Roxy punk club, building up a fiercely loyal and sizeable following. Their first ‘recorded’ output was on the ‘Farewell To The Roxy’ LP.
This bought them to the attention of John Peel who was obviously impressed enough to offer to finance their first single. However, City Records ended up releasing their first brilliant single, C.I.D, in September 1978. It became a huge indie number 1 hit. In 1979, they signed to Gem Records and surprised everyone by becoming one of the most consistently and visibly successful punk bands, with seven consecutive UK Top 30 hits between 1979-81 - Stranglehold, Tomorrows Girls, She's Not There, Warhead, Teenage, Party In Paris and Keep On Running. They also scored two UK top ten albums - Brand New Age and Crash Course - establishing themselves throughout the world with a heavy touring schedule that still continues to this day.
Led by the indefatigable 72 years young Charlie Harper - now venerated as the godfather of UK punk - the band has continued to improve through various line-ups and record companies.
Still touring worldwide, they maintain that true spirit of punk rock continuing to inspire each subsequent generation of fans. There has never been any division of fan and band with the Subs, and Charlie’s unrelenting love of his audience and music shines through. This is something that galvanized listeners of Steve Lamacq’s BBC 6music show to vote them as the most respected of Punk ‘icons’, to win the 2010 Punk World Cup.
2016 saw the eagerly anticipated final album ‘Ziezo’ released - via a fabulously successful PledgeMusic campaign - to a crescendo of critical acclaim, as they completed their quest to be the first band to release their official albums alphabetically A to Z!. The worldwide touring regime has continued apace - including the USA, Europe and Japan as the band continue to entertain and amaze with their powerful live shows.
With a fabulous line up in place of Charlie, Steve Straughan on guitar, Alvin Gibbs on bass and Jamie Oliver on drums, the U.K. Subs continue to entertain, enlighten and enthuse with blistering recordings as well as their ever-popular enthralling live shows.
Like a vintage wine – the U.K. Subs just get better and better.
U.K.SUBS MAIN LINE UP:
Charlie Harper – vocals
Steve Straughan – guitar
Alvin Gibbs – bass
Jamie Oliver – drums
www.uksubs.co.uk
www.youtube.com/watch?v=k-d2QJlC5oY

TV SMITH
Der ehemalige ADVERTS Frontmann TV SMITH präsentiert sich auf seinem mittlerweile sechszehnten Studio Album „I Delete“ mit zehn brandneuen Songs so zeitgenössisch wie nie. Stets für eine Überraschung gut, hat TV Smith auf dem komplett selbst-produzierten Album einen genre-übergreifenden Punk/Pop/Garage Sound erschaffen, gepaart mit den scharfzüngigen Texten des Mannes, der oft auch als „Punk’s Greatest Lyricist” bezeichnet wird.
Verpackt in dreiminütige Songs und mit einer dreiköpfigen Band im Rücken, kämpft sich TV Smith gewohnt bissig und mit seinem ureigenen Zynismus durch die sozialen und kulturellen Unzulänglichkeiten unserer Zeit: Der Illusion des Fortschritts in den Songs „Replay” und „A Step Back”, Engstirnigkeit und Hetze im Internet in „Festival Of Fools”, dem Klischee der sogenannten „Broken Society“ in „It Don’t Work“, das Gefühl der Deplatzierung im modernen Leben in „Home Town” und „London Hum”, etc.
Zusätzlich zu den zehn neuen Songs finden sich auf der CD Version vier Bonus Tracks, die TV Smith für eine deutsche Theaterproduktion geschrieben hat und die bisher nur auf der „Dangerous Playground“ EP erhältlich waren. Für das neue Album wurden die Tracks von dem renommierten Produzenten Jon Caffery (u.a. Sex Pistols, Die Toten Hosen, etc) neu gemischt.
„Ich habe mich entschieden, ein Album zu produzieren, das inhaltlich die wichtigsten Themen der aktuellen Zeit und in meinem persönlichen Leben reflektieren“, so TV Smith.
„Gemeinsam mit zwei meiner besten Freunde, ohne Kompromisse und irgendwelche Zugeständnisse an die Mainstream Musikindustrie einfach nur offen und ehrlich das ausdrücken, was die Wahrheit ist. Ich bin überzeugt, dass „I Delete“ genauso Punk ist wie „Crossing The Red Sea With The Adverts“.
www.tvsmith.com/
www.facebook.com/TVSmith77/

DJ Frank Furter und DJ Fibonacci.
mit Punk, Glam , Ska, Reggae , Soul und etwas Trash :)
Do, 02.02.2017
FRAN SAN DISCO / TENTA
FRAN SAN DISCO verwechseln zwar hin und wieder ein paar Buchstaben, aber Herz und Soul sitzen hier an der richtigen Stelle. Die eingängigen Gitarrenriffs klingen, als wären sie gemeinsam mit den von ravig- schrill kreischenden bis flächendeckend wabernden Synthesizer-Sounds durch eine elektrische Techno- Achterbahn gejagt worden. Ganz unten knarzt, dröhnt und wummert der Bass im Takt mit den groovigen Schlagzeug-Beats, die entweder einer Drum-Machine entstammen zu scheinen oder aber von einem Roboter eingeklopft worden sein müssen. Tatsächlich bleibt FRAN SAN DISCO aber, was sie immer waren: Human after all. Das alles und der raffinierte Harmoniegesang der beiden Sänger mit Melodien, die sich sofort ihren Platz im Gehörgang besetzen, sorgt für den unverkennbaren Sound und Wiedererkennungswert der Band.

Glitzernd wie Las Vegas, pulsierend wie Mo' Town Detroit, gefährlich wie Chicago und big like the Apple – das ist FRAN SAN DISCO!

www.fransandisco.com
www.facebook.com/fransandisco

TENTA
A world of concrete and steel doors, where trains growl slowly through shadows and electrical light. heading nowhere but towards the deepest abyss in the human mind. A predator is on his way. Sharp and fickle sounds merge with their massive surrounding. It tells a story of a place, where nature is born anew.
Spittelau is a railway station in vienna and home of the band Tenta.
Four people, who gather at this place to preach what they have lived and seen.
Two basses, drums, keys, and a synthesiser shape different soundscapes underlined by straight but playful groves.
At the top there is a voice that guides the listener on his journey.

www.tentasela.com.
www.facebook.com/tentasela
So, 05.02.2017
FRED & TOODY COLE FROM DEAD MOON (USA)
Doors: 20.30h; Fred & Toody On Stage: 21.30h

Ah, die Wonnen im Job eines Bookers! Es kommt nicht alle Tage vor, dass man ein Konzert dieses Kalibers fixieren kann. FRED & TOODY sind immerhin das Ehepaar, das gemeinsam mit dem leider verstorbenen Drummer ANDREW LOOMIS satte 20 Jahre lang als DEAD MOON Musikgeschichte geschrieben hat. Konsequenterweise haben sie nach krankheitsbedingten ausstieg Andrews den Namen Dead Moon aufgegeben, an ihrer Musik hat das natürlich kaum was geändert, ob das nun PIERCED ARROWS hieß oder eben jetzt FRED & TOODY.
Fred Coles Wurzeln reichen bis in die späten Sixties zurück. In diesem Mann steckt wirklich ganz viel Musik drin und darüberhinaus eine paradigmatisch exzellente Einstellung bezogen darauf, wie er seine Musik lebt. Alle Platten selbst – in MONO!!! – aufnehmen, pressen, eigenes Label betreiben, keine Intervention von Außen zulassen!
Ich hoffe, ihr könnt meine Vorfreude teilen, die unvergleichliche Stimme dieser Legende in einem reduzierteren Setting KLAR und DEUTLICH zu hören! Wir brauchen sie mehr denn je!

www.deadmoonusa.com/

Dj FRITZ PLÖCKINGER / CHELSEA HOTEL
So, 12.02.2017
BEACH SLANG (USA) / ESC LIFE (CRO)
Doors: 20h; Support: 20.45h; Beach Slang: 21.45h

Beach Slang aus Philadelphia bewiesen, dass sie bemerkenswerte Songs, großartige Live Shows und eine schnell wachsende Fanbase weltweit besitzen. Und auch ein großartiges Debütalbum "The Things We Do To Find People Who Feel Like Us“.
Wie schon die Songs und EP's zuvor, dreht sich auch das Album um Jungsein und die daraus entstehende Verletzlichkeit, eingebettet in Beach Slangs unverwechselbare Pop-Punkmusik. Oder wie die Band selbst sagt: "It's fun and it's serious. It's sad but it isn't. It's Beach Slang."

beachslang.com/
www.facebook.com/beachslang

Vom Indie-Rock der 80er und 90er beeinflusst, haben ESC LIFE im Jahr 2015 ihr Debüt veröffentlicht. Nun geht der kroatische Vierer mit Beach Slang auf Tour.
https://www.youtube.com/watch?v=Ga7lddJc1eE
https://www.facebook.com/esclifetheband/
Do, 16.02.2017
THE GRAVELTONES (UK) / THE DASH (UK)
Die zwei Australier haben sich 2011 in London getroffen und bereits zwei Tage danach traten sie gemeinsam im Londoner 100 Club auf. Mit einem Mix aus verschiedenen Sounds haben The Graveltones ihren eigenen Stil entwickelt. Jimmy O (Gesang/Gitarre) und Mikey Sorbello (drums) haben ihre ersten Jahre als Band damit verbracht, sich quer durch die Clubs des Vereinigten Königreichs zu spielen und haben mit ihrer "Keine Proben"-Philosophie eine außerordentliche Anzahl an Shows zusammen gebracht. Sie wurden bekannt dafür, nie zweimal in der selben Location zu spielen. Ihr langersehntes erstes Album "Don't Wait Down" erschien 2013, das zweite "Love Lies Dying" folgte 2015. Das Duo hat sich mittlerweile weltweit einen Namen gemacht und beehrt uns 2017 in Wien!

www.facebook.com/thegraveltones/
www.thegraveltones.com/

THE DASH
Als eine der aufregendsten britischen Roch'n'Roll Bands der Gegenwart gehandelt haben sie schon in etlichen Clubs ihrer Hauptstadt gerockt und sich lanfgsam aber doch eine gehörige Fan-Base aufgebaut.
Obendrein verschrieen als das Beste, das der Londoner Musik-Zirkus momentan hergibt kann es wohl nicht miehr allzu lange dauern, bis sie auch am europäischen Festland Fuß fassen. The Clash trifft auf The Libertines und auf die nötige Portion "Madness" von The Dash. Eine gute Mischung...

www.wearethedash.com
www.facebook.com/wearethedash/
Fr, 17.02.2017
FALCO FOREVER mit MICHAEL PATRICK SIMONER

DJ ANT's 80's CLUB - Falco 60th Birthday-Special

Am 19.02. wäre Falco 60 geworden!
Zu diesem Anlass feiern wir bei uns im Chelsea im Zuge des beliebten DJ ANT's 80's CLUB den runden Geburtstag des Falken!
Und als Special wird uns der weltweit einzige offiziell genehmigte Falco-Impersonator Michael Patrick Simoner mit seiner legendären FALCO FOREVER-Show die Ehre erweisen!
Danach wird DJ Ant mit Falco-Klassikern und jeder Menge 80er Hits den Dancefloor wieder zum Kochen bringen!
Beginn: 21h
FALCO FOREVER mit Michael Patrick Simoner: 22:00h
Eintritt: € 5,- inkl. Jameson-Shot
(nach der Show: Eintritt frei)
Davor & danach: DJ ANT's 80's CLUB - Falco 60th Birthday-Special
Abtanzen zu legendären Falco-Klassikern und 80er Kulthits von Queen, NENA, Michael Jackson, Prince, Madonna, Pet Shop Boys, Cyndi Lauper, Guns N' Roses, Depeche Mode, Kim Wilde, U2, The Cure, Die Ärzte, Billy Idol, Duran Duran, A-ha, Eurythmics, New Order, INXS, Kool & the Gang, Europe, AC/DC, Men Without Hats, Nik Kershaw, Erasure, Adam Ant, Frankie Goes To Hollywood (Official), Orchestral Manoeuvres in the Dark, Mike Oldfield, Ultravox (Official), Kylie Minogue, George Michael, Bruce Springsteen, David Bowie uvm.!
Special drinks!

www.facebook.com/events/331416417257405/

Mi, 22.02.2017
THE AMAZONS (UK) / VICIOUS
The AMAZONS aus Reading machten erstmals mit ihrem Demo „Something In The Water“ auf Soundcloud auf sich aufmerksam und lösten damit prompt sowas wie einen kleinen Hype aus. 2015 durften sie dann gleich mal als Support Act mit The Kooks auf Tour gehen.
Rage Against The Machine, Nirvana oder Led Zeppelin nennen die vier Anfang 20jährigen Briten Thomson, Chris, Eliott und Joe als ihre maßgebenden Einflüsse und so mutet auch ihre ganz eigene Musik recht heavy und laut an. Mit Singles wie "In My Mind" oder "Nightdriving" stellten sie mittlerweile auch unter Beweis, dass ihr Demo nicht nur ein Glückswurf war...
Soeben spielten The Amazons noch ihre bislang größte Show in London – nun sind sie bereit für den Rest der Welt und kommen für ihre erste Headline-Show auch nach Österreich.

www.facebook.com/theamazonsforever/
http://theamazons.co.uk/

VICIOUS
Mit ihrer neuen EP Odyssey wecken Vicious berechtigte Hoffnungen, dass sie die große Traditionslinie des elegant-schwermütigen Düsterrock fortführen werden.
https://www.facebook.com/viciousmusicofficial/
https://www.youtube.com/watch?v=9cDiZd_g__U&feature=youtu.be
Do, 23.02.2017
GREAT RED SILENCE / MOONWRECKER
GREAT RED SILENCE sind die Antithese zu musikalischer
Selbstglorifizierung mit „am Ende wird alles gut“-Texten. Stattdessen locken sie mit ihrer Musik in meist dunkle Gefühlswelten, aus denen es oft kein Entkommen gibt und würden dabei am liebsten selbst unerkannt bleiben. Genretechnisch steht die 2015 in Wien gegründete Band für Diversität: Progressive- trifft Blues- trifft Stoner- trifft Alternative-Rock.
Ihr 2017 erscheinendes Debütalbum „White Shark Café” ist ein energiegeladener, tiefehrlicher, oft metaphorischer Seelenstrip – mit Songs, die wie ein angeknockter Boxer zum letzten Punch ausholen („Honest Mistake”), die einfach mal alles stehen und fallen lassen („Going Off At The Deep End”) oder die perfekt in die Juke Box der abgefuckt-schönsten Spielunke, irgendwo am Highway, passen würden (Titeltrack „White Shark Café”). Der mit viel Liebe zum Detail produzierten Platte ist es auch zuzutrauen, dass sie live nichts an Authentizität verliert, weil hier klar hörbar Musiker am Werken sind, die ihr Können niemandem mehr beweisen müssen und das schon gar nicht zwanghaft versuchen.

https://www.facebook.com/GreatRedSilence/

MOONWRECKER
Der Sound ist Fett, kein Klischee zu billig. Mitteleuropas zweitälteste Rock’n’Roll- Band gibt sich anlässlich ihrer jüngsten Wiederauferstehung die Ehre und liefert in gewohnter Weise Musik für Freunde ungepflegter Unterhaltung.

www.facebook.com/moonwrecker.official/

Dj ANDRIANO DEDAUCOCCO / GLAMOROUS FLAVOR
Fr, 24.02.2017
ANGELIC UPSTARTS (UK)
ANGELIC UPSTARTS wurde 1977 von Thomas ´Mensi´Mensforth gegründet und noch im selben Jahr produzierte Jimmy Pursey von Sham 69 deren Debut ´Teenage Warning´.
Die Band sah sich von Anfang an als antifaschistisch und als Teil der Arbeiterklasse was auch die meisten ihrer Songs kennzeichnet.
Die Upstarts sind eine der wichtigsten Oi!/Punk Bands der ersten Stunde und vor allem eine der wenigen, noch bestehenden.
´2Mio Voices´,´Kids on the Streets´,´Last Night Another Soldier´,´Solidarity´ zählen neben dem Klassiker ´I´m an Upstart´ wohl zu ihren bekanntesten Songs.
2017 kommen sie zum 40 jährigen Bandbestehen für eine exklusive Show nach Wien!
1977 - 2017! 40 Jahre Punkrock! 40 Jahre Upstarts!

www.facebook.com/angelicupstartsofficial/

S.I.G punk (punkrock / at)
Punkrock aus der Steiermark. Zum ersten Mal in Wien.

www.facebook.com/sigdieband/
So, 26.02.2017
CHUCK PROPHET & THE MISSION EXPRESS (USA) / MAX GOMEZ
Early Show: Doors: 20h, Matt: 20.30h, Chuck: 21.15h

CHUCK PROPHET & THE MISSION EXPRESS (USA)
Nach fünf fantastischen Gigs 2009/10/12/13/15 kommt der Gitarrengroßmeister und Songwriting-Gigant CHUCK PROPHET wieder ins Chelsea. Ein neues Album hat er auch wieder am Start, es trägt den schönen Titel „Bobby Fuller Died For Your Sins“. Glitterhouse schreibt: „Gitarrenbetonter Rock im besten Sinne, ob mit 60s-Garage-Anklängen, einer kleinen Prise Psychedelia versetzt, voll 70s-retro/wunderbar old-fashioned im Stil der späten 60er/frühen 70er, in sattem feinem Rock-Groove, oder balladesk (ebenfalls 70s-like). Oder auch klassischer Guitar Pop bis Power Pop. Gar ein Stück, daß mich an ein wenig an frühen Alan Vega in rockig-treibend erinnert. Ansonsten dachte ich an die Kinks, Big Star, Tom Petty, daneben frühen Nick Lowe, T.Rex trifft die Stones, Link Wray, Replacements, mal ein Hauch Springsteen. Packende Musik, mehrfach toll abziehend und/oder catchy im alten Sinne, richtig mitreißende Sachen!“
Wer Chuck und den kongenialen Mission Express noch nie live gesehen hat, sollte sich diesen Gefallen heute tun. Große Vorfreude bricht aus!

http://chuckprophet.com/
www.facebook.com/chuckprophetofficial

MAX GOMEZ
While many young artists write songs with the mere intention of entertaining the masses, Max's songs are filled with the raw emotion and capture the spirit of those who came before him. In an age of ever increasing false fronts and posturing, it's rare to catch a glimpse of a soul bared. But that is exactly what Gomez has done.
www.facebook.com/maxgomezmusic/
Dj FRITZ PLÖCKINGER / CHELSEA HOTEL
Di, 28.02.2017
KARAOKE BASH

Doors: 21h, Band On Stage 22h; wer verkleidet kommt, zahlt 8.- an der AK

KARAOKE BASH – Die geilste Live Band Karaoke Show in Österreich
Das Konzept ist denkbar einfach: „Karaoke Bash inszeniert für dich den Moment deines Lebens: Du kannst einmal auf der anderen Seite stehen, auf den Brettern, die die Welt bedeuten, mit dem Mikrofon in der Hand, einer amtlichen Rockband im Rücken und einer johlenden Menge vor dir. Du suchst dir deinen Lieblingssong aus, die Band spielt live und das Publikum feiert dich lautstark ab, während du die Bühne rockst“, bringt Gitarrist Vinzz „The Fist“ Hersdorph die Idee von Live Band Karaoke auf den Punkt. Karaoke Bash hat vor allem Rock, Punk, Metal und Party-Kracher im Programm: Songs von AC/DC und den Beastie Boys über Bon Jovi, Green Day, David Hasselhoff, Iron Maiden, Motörhead und NOFX bis zu System of a Down, The Darkness und Turbonegro.

www.facebook.com/karaokebash
www.karaokebash.net
www.youtube.com/karaokebash