back
choose date:
   or search for artist:
Do, 01.10.2020
THE RUMPERTS / SALAMI RECORDER
Doors: 20h, Start: 20.30h

FOR PUNKS SAKE
Das perfekte Abendprogramm für deine Donnerstag Nacht. Warum zu Hause sitzen, wenn du auch unter safen Bedingungen im Chelsea abhängen könntest?
Eröffnet wird der Abend von SALAMI RECORDER der als One Man Garage Punk Band sein neues Tape präsentiert.
Danach werden uns THE RUMPERTS ordentlich mit ihrem Punkrock Shit einheizen. Ihr neues Musikvideo - Opioid Boogie wird das erste mal auf einer Leinwand zu sehen sein. Und eines kann ich euch versprechen: ES WIRD WILD Zur Abrundung und psychedelischen Verarbeitung dieser crazy Nacht legt Vinyl DJ Hasn Music auf.
Bring your Friends & Family

SALAMI RECORDER (Trash Garage Surf Punk aus Wien)
Salamirecorder, eine One-man Garage Punk Band die den Underground Spirit hochleben lässt. Mit viel Reverb spielt er surfy milkshake punk’n’roll Songs herunter. Seine Devise:
Wohoo und Party on!
https://www.facebook.com/profile.php?id=100013842608922

THE RUMPERTS Straight foward Punkrock aus Wien - mit 3 Conchitas und einer Wurst. Old School trifft New School gemischtmit einer Portion Chaos. Wer auf der Suche nach Authentizität und Provokation ist, ist hier genau richtig. Wer dies nicht sucht - “Up Yours”!
https://www.facebook.com/viennapunkrock

DJ Dominik Hofstädter ist Musiker, Tontechniker und anscheinend auch DJ. Er betreibt das Tonstudio/Musiklabel "HASN MUSIC" im Südburgenland und mischt bei so manchen musikalischen Projekten mit. Als DJ greift er tief in seine private Vinyl Sammlung und legt auf, mit fast fließenden Übergängen, wie ein richtiger Disk Jockey.
https://www.facebook.com/HASN-MUSIC-103445347973297
Fr, 02.10.2020
PICOBELLO / SCHALLER & RAUSCH
Doors: 20h; Show: 20.30h

Die vier Wahlwiener präsentieren am 02. Oktober ihre langersehnte Debüt-Platte. Eine Single Collection aus dem ersten Jahr Picobello. Vom gewagten Indie-Schunkler »Ende vom Anfang« bis zum up-tempo Smash-Hit »Mädchen aus der U-Bahn« ist alles dabei.
Das ganze wollen sie euch bei einem – den Umständen bedingten – Sitzkonzert im legendären Chelsea live darbieten. Auch der ein oder andere neue Song wird sich bereits einschleichen.
Eröffnen werden den Abend die Jungs von Schaller&Rausch. Eine Band, die Wiener Indiefans bestimmt jetzt schon feiern.

www.picobello.band/
Sa, 03.10.2020
AUX PORTES / POTATO BEACH
Doors: 20h; Start: 20.30h

AUX PORTES laden zum Tanz mit dir selbst auf der Wiese der zeitlosen Ewigkeit. Ihr 6o´s Psych Sound lässt dich in einen tranceartigen Zustand absoluter Freiheit gleiten. Wenn du taumelst, lass dich fallen und ergib dich - fließe und genieße die sich am Himmel bildenden Fraktale...
Im Herbst erscheint die EP »Bloodshot Eyes und im Winter folgt eine weitere, noch unbetitelte EP auf der AUX PORTES fetzigen Garage Rock aus dem Stall holen.
► Anschauen
Mountain Pt. 1 - https://bit.ly/32Uc0eq
Leash - https://bit.ly/3jIsmwU
Phobophobia - https://www.youtube.com/watch?v=c7Pvc5KHzJ4
► Anhören
https://auxportes.bandcamp.com

POTATO BEACH ✦ Vienna
Neo Psych Garage Rock
Entspannt wie ein aufblasbares Krokodil auf der Donauinsel:
Potato Beach betören mit hypnotischen Grooves. Anfang 2020 von Jannik Rieß aus der Taufe gehoben - im Winter ist die Veröffentlichung der ersten EP geplant. Ihr steht auf den Sound von The Brian Jonestown Massacre, Allah-Las, La Luz? Früh kommen ist Pflicht!
► Anhören
https://potatobeach.bandcamp.com/
► Tickets
Infos folgen in Kürze!
Di, 06.10.2020
ANNIKA / HOMONYM
Doors: 19.30h; Start: 20h

aNNika ~ LUV ~ Albumreleaseshow //
Krakauer Ritter, tanzende Tiger, Wiener Straßenbahnfahrten, eine Liebesgeschichte zwischen einer Möwe und einem Skorpion, straßenmusizierende Piraten, tödliche Wahlergebnisse, 29 Knochenbrüche.
Beinahe fünf Jahre nach ihrem Debüt stellt Singer/Songwriterin aNNika ihr zweites Studioalbum „LUV“ (VÖ: 13.03.2020 bei Kleio Records) vor. Ähnlich einem Kurzgeschichten-Band verpackt die Wiener Musikerin ihre Erlebnisse episodisch und in charmanter Band-in-a-Room Ästhetik als zehnteiliges Werk, bei dem neben mehreren Seillängen Seemannsgarn auch die Liebe eine wesentliche Rolle spielt.
In den von ihr auserwählten, in dieser Zeitspanne entstandenen Songs erinnert aNNika alias Annika Prey in druckvollen Passagen an Ikonen wie Dolores O'Riordan (The Cranberries) oder Alanis Morissette, während ruhigere Parts zuweilen einer Mira Lu Kovacs ähneln. Konzertbesucher*innen vergleichen die Wiener Songwriterin auch mit Künstlerinnen wie Björk, Feist oder Ani DiFranco.
Für „LUV“ tat sich aNNika (Gesang, Gitarre, Ukulele) mit Produzenten Thomas Böck zusammen und feilte mit ihm gemeinsam am Sound ihrer Band (Joana Karácsonyi - Cello, backing vocals, Lukas Popp - Kontrabass, backing vocals, Sebastian Simsa - Schlagzeug).


HOMONYM is the artistic face of Vienna based, British singer-songwriter and storyteller, Michael Dey. A homonym denotes two or more words which are spelt, or pronounced the same as one another, but each have different meanings (bear, bare… stare, stair… as a few examples).
The sound and songs of Homonym share that same duality; reaching from sparse, intimately sung, disconcertingly honest phrases, to sweeping, crashing, soaring vocal melodies and vivid textures. Equally important is the act of storytelling, with the flowing narrative of the songs accentuated by the strong chance of being told at least one or two fictional stories or poems along the way.
The first, self-titled release is to be split into four, narratively cohesive singles, the first of which, 'Abel', will be available on March 6th.

https://www.youtube.com/watch?v=iefA-XCU2EQ
Do, 08.10.2020
POLIFAME / SONDE44
Doors: 20h; Start: 20.30h

POLIFAME
‚Polifame is back und die Raps komplex, represent mei Element, i nimm des ernst, vastehst?’
Nach längerer Schaffenspause, Ausflügen in andere Genres und Auseinandersetzungen mit neuen Instrumenten (zB.: Tabla,Gubal) ist Polifame, der ‚Paradiesvogel mit der großen Goschn‘, mit seiner 4 Tracks starken EP ‚TUKAN‘ zurück.
Der Multininstrumentalist hat wieder alle Nummern selbst produziert und rappt darauf Dopeness zelebrierend auf oberösterreichischer Mundart von boombappigen 90 BPM bis grime-lastigen 140 BPM. Cuts kommen von DJ Chrisfader auf ‚Richtungsweisendes‘ und ‚ A so ana bist du‘ , P.Tah und Con sind im Team auf dem Titeltrack ‚Tukan‘ zu hören.
Seit dem ersten Release ‚Frischluft‘ (2008), welches die erste Veröfentlichung des damals gegründeteten Labels ‚Duzzdownsan‘ war, ist Polifame für ausgefeilte Produktionen, Wortwitz, hohes technisches Rap-Level und energetische Live Shows bekannt.
Die neue EP ‚TUKAN‘ wird nun passend als 100. Duzzdownsan Release auch gebührend mit Live Shows gefeiert werden und soll als Startschuss für neues Material verstanden werden.
www.facebook.com/Polifame/
https://polifame.bandcamp.com/

SONDE 44
Für 2/3 der Tiroler Rap Formation „Da Kessl” stehen die Sterne gut für einen weiteren Höhenflug. Pirmin & Klaus Run gründen die „Sonde 44“ und verlassen den Planeten. Das Universum wird infiltriert, die Sonne verschoben, der Mond ausgehöhlt, mit so manchem Kontrahenten abgerechnet und nach der ominösen Jennifer gesucht. Doch so langsam wird der Sauerstoff knapp, die Zeit ist reif für die Rückkehr. Die Sonde 44 setzt entschlossen und bewaffnet mit ihrem Debüt Album zur Landung auf dem Heimatplaneten an - Kontakt.
So, 11.10.2020
VINYL & CD-FLOHMARKT - OUTDOOR!
Dear Music Lovers

Es ist wieder soweit, die gemütlichste kleine Vinylbörse der Stadt macht sich in unserem Schanigarten breit.

13:00 - 18:00 | freier Eintritt

Verkauf von privat an privat, keine Profi-Händler!
Vinyl, CDs, Tapes, Bücher, Musikzeitschriften, DVDs, Poster, Merchandise

Standanmeldung: chelsea@sil.at
Di, 13.10.2020
ACOUSTIC TUESDAY: RAISA KOVACKI, DAVE MCKENDRY, SIBYLLE KEFER, AMÉLIE TOBIEN (Host)
Doors: 19h, Start: 19.30h

RAISA KOVACKI
Raisa is a singer/songwriter that does poppy tunes with a bunch of jazzy/folky/bluesy elements, to keep it real.
She's 21 and lives in Vienna Austria.
www.facebook.com/pg/RaisaKovackiMusic
DAVE MCKENDRY
In May 2016 Dave left his home of Belfast, Northern Ireland to travel around Europe on a bicycle and finally give up on childish dreams of ever being a professional musician.
Some months, many kilometres, one lost bike and one new guitar later he was passing through Vienna when he was stopped in his tracks by a love of the city and a rather beautiful girl who took him in off the street he had been busking on.
Within a year Dave played at Schottenfest, DonauInselFest and StadtFestWien, toured twice through Germany, Austria and Switzerland, co-wrote an original piece for the University of Vienna to be used in their Human Rights Masters Program and even appeared on television, all while writing two albums (to be released in 2018) and collaborating with multiple other artsits. He celebrated one year in the city with a VSC* performance at the sold out Volkstheater, for TEDx Vienna. From intimate house shows to festival stages and every street in between, Dave is right back where he’s happiest: dreaming.
www.davemckendry.com

AMÉLIE TOBIEN (Host)
Mi, 14.10.2020
BALU UND DIE SURFGRAMMELN / THE DIABOLICAL SYMPHONY OF THE MECHANICAL AGE
BALU UND DIE SURFGRAMMELN
Baloo & the Pork Rinds of Surf (as Englishmen say) are an instrumental
Rock'n'Roll band emanating from the greyish tides of the Danube river.
Pounding jungle drums operated by the Balu, ethereal basslines provided
by Mme. Kate Gramml and a massive barrage from three stacato picked
guitars
build hypersonic landscapes since 2012.
Fabio Gramml - git, Marcus Gramml - git, Wolfi Gramml - git, Kate Gramml - bs, Balu Gramml - dr


THE DIABOLICAL SYMPHONY OF THE MECHANICAL AGE spielt Soundtracks zu Filmen, die es noch nicht gibt.
Diese Band hat Highlights atmosphärischer Genre-Musik
zusammengeschweißt und – wie es sich für Mechaniker gehört – die Arbeitsmontur übergeworfen. Ihr Garage Surf bewegt das Öl in den Adern, ihre Themes begleiten smooth den Sonnenuntergang, ihre Riffs beschwören Böses und ihr Stoner Rock betäubt wie eine Szene aus Narcos.
TDSOTMA sind Konstantin Jagsch / baritone guitar, Josef Zorn / drums, Johnny Falter / guitar

www.facebook.com/TheDiabolicalSymphonyOfTheMechanicalAge/
Do, 15.10.2020
KOMMANDO ELEFANT
Doors: 20h, Show: 20.30h

Man muss sie wohl als Institution der österreichischen Indie-Szene bezeichnen: 12 Jahre, 6 Alben, 13 Singles in der A-Rotation im Lieblingsradio der jungen ÖsterreicherInnen fm4 und unzählige Konzerte im In- und Ausland. Kommando Elefant haben sich gehalten über die Jahre.
Obwohl das (abgeschlossene) Physik und Philosophie Studium von Mastermind Alfred Peherstorfer schon einige Jahre zurückliegt, finden sich immer wieder physikalische Metaphern in seinen Songs - wie zb in der Indie-Gitarren Ballade Interferenzen (Interferenz beschreibt die Überlagerung von zwei oder mehr Wellen) oder dem titelgebenden Stück "Seltene Elemente".
Auch der nostalgische Blick zurück ("Stereo") sowie der zuversichtliche Blick nach vorn ("In Frieden für immer", "Ich will mit dir alt werden") spielen auf "Seltene Elemente" eine tragende Rolle. Da mag der Umstand, dass Alf vor kurzem zum erstem Mal Vater geworden ist, wohl dafür verantwortlich sein.
Die erste Single "Über Wien" beschreibt ein beliebtes Ausflugsziel der WienerInnen: Den Himmel. Der perfekte Ort um zwischenmenschliche Beziehungen zu beginnen - aber auch zu beenden.

www.facebook.com/kommandoelefant
Fr, 16.10.2020
KAYOMI / FILIAH
KAYOMI bringt Rockmusik auf ein Level, das sich nur durch die Kontraste fassen lässt: Zu harmonisch ist das Chaos der fünf Instrumente. Weil sich E-Flöte und Saxophon so gut verstehen, als würden sie sich von klein auf kennen. Weil Bass und Schlagzeug einen treibenden Rhythmus erzeugen, der vom Leadgesang weitergetragen wird. So schaffen KAYOMI nicht nur Soundsphären zum individuellen Versinken, sondern lassen das Publikum auch an ihrer Fahrt teilhaben. Fast als säße man mit ihnen im Auto. Gemeinsam kreieren sie einen Raum, in den man sich zurückziehen kann - zum Loslassen und Wiederfinden. Die Wiener Newcomer spielen am 16. Oktober 2020 live im Chelsea.
https://www.kayomimusic.com/
https://www.facebook.com/kayomiband
https://www.instagram.com/kayomi_music

FILIAH
Since she was little, the now 22-year-old singer/songwriter has always been fascinated by words. Having great music and records around all the time, thanks to her mum, she started writing songs, falling in love with poetry and teaching herself how to play the guitar at a very young age. Her music was the one thing she didn’t have to question, the one thing that came without a warning yet was always welcome.
She released her first two concept singles “Hide” and “Seek” in 2019, as part of a collaboration, showing that she’s not shying away from experimenting with different genres. Filiah is a project dedicated to the love of the mind. It stands for finding strength and confidence in owning your vulnerabilities and fears. Most of all, it’s about unapologetically being yourself and speaking your truth, which the singer does relentlessly in each and every song.https://www.instagram.com/thisisfiliah
Sa, 17.10.2020
AMANDA / MR. ROSE
Doors: 20h; Start: 20.30h

Die Tickets vom 18.3. sind weiterhin gültig.

AMANDA ist Space Rock aus den Ennstaler Bergen. Auf ihrem Debütalbum Durch die Ewigkeit nimmt uns die Band mit auf eine Reise durchs Universum, auf der sie sich mit den kosmischen Fragen und Rahmenbedingungen beschäftigt: Sein, Existenz, Harmonie. Der Weltraum steht dabei metaphorisch für Ewigkeit, Schönheit, Mystik, Sehnsucht. Die Texte drehen sich neben solchen transzendentalen Erfahrungen (Aus ewigem Liacht, Venus, Astra) aber auch um Mysterien zwischenmenschlicher Beziehungen (Malaveda) oder, verwandt, um die Liebe (Luna). Oft führen lange Intros in die Gefühlswelt der Songs ein, denn auch musikalisch geht Amanda in die Weite, nimmt die volle Ausdehnung des Klangraums in Anspruch. Amanda bleibt zugleich aber immer eine Rock’n’Roll-Band. Einflüsse wie Pink Floyd oder die Canterbury Szene (Caravan, Soft Machine) einerseits und österreichische Liedermacher wie Hubert von Goisern andererseits werden zu einer ganz eigenen Form von Art- und Psychedelic Rock fusioniert. Atmosphärische, fast schon ausufernde Arrangements treffen dabei auf straighten Pop-Appeal, psychedelische Freakouts werden gebrochen durch filigrane Reduktion. Durch die Ewigkeit ist ein Konzeptalbum mit viel Spielraum zur eigenen Interpretation. Über allem steht die Wiederentdeckung der Magie des Universums, der Natur sowie der Menschen.
Amanda sind:
Klaus Meissnitzer (Gitarre/Gesang)
Michael Meissnitzer (Bass)
Herbert Adelwöhrer (Schlagzeug)
Maximilian Mitterwallner (Keyboard)
https://problembaer.bandcamp.com/album/amanda-aus-ewigem-liacht
www.youtube.com/watch?v=s6rsiJRt0IY
www.facebook.com/amandabandofficial/

MR. ROSE
Es ist die Authentizität, die sich nicht nur im Songwriting, den Melodien und der Präsenz auf der Bühne offenbart, sondern auch im Miteinander. Im Miteinander innerhalb der Band und in der Auseinandersetzung mit dem Publikum. Die Hooklines der Songs sind eingängig und wiederholen sich auf eine Art, die das Publikum stets einbindet. Das macht die Musik lebendig und jedes Konzert zu einem musikalischen Experiment.
www.facebook.com/mrrosemusik/
Fr, 23.10.2020
GREAT RIFT
Doors: 20h; Start: 20.30h

Heavy Psych Rock inspiriert vom schweren Blues-, Hard-, und Psychedelic Rock der 70er Jahre bis hin zu den Anfängen des Stoner Rock in den 90ern des letzten Jahrhunderts. Die vier Männer, stammend aus den kosmischen Weiten Österreichs, haben Wien als Basis Ort ihres Schaffens auserwählt. Beseelt mit leidenschaftlich-markanter Gesangsstimme erzählen ihre Texte stimmgewaltig vom Universum, ihrer ganz eigenen Inspirationsquelle mit dessen endlosen Möglichkeiten, sagenhaften Phantasien und unerwarteten Reisen. Mit ihrem Sound nehmen Great Rift Kurs auf ungehörte Weiten, ohne zu verglühen oder seine Wurzeln zu vergessen. Treibende Beats, Heavy Riffs und einprägsame Hooks verschmelzen Live zu einer mitreißenden musikalischen Supernova.
Nach der Bandgründung im Jahr 2016, veröffentlichten sie 2017 ihre EP "VoodooWoodland" über Electricfire Records, im Juni 2018 folgte bereits das erste Album namens "Vesta", veröffentlicht über StoneFree Records und Electricfire Records. 2019 startete für die Band mit einer Neubesetzung am Schlagzeug, wodurch die Jungs ihre kreativen Möglichkeiten erheblich erweitern konnten. 2020 erfolgte eine weitere personelle Rochade an der Gitarre. Great Rift hat sich dadurch endgültig neu erfunden. Musikalisch kreative Möglichkeiten erscheinen mittlerweile als unerschöpflich. Mit dieser neu gewonnen Energie begibt sich die Band erneut auf ihre Reise, um 2021 ein neues Album vorzulegen.

www.facebook.com/GreatRift.Vienna/
Mo, 26.10.2020
FS MASSAKER / ZLANA - MORY / HYPERMOBILE
Doors: 20h, Start: 20.30h

FS MASSAKER
Blending high-energy Rock with Free Jazz and distorted crazyness into a fiercely turbulent and intensely cathartic improvised wall of sound this trio will blow your head off. Imagine a monster truck crashing full speed into a symphonic orchestra playing Mozart.
https://fsmassaker.bandcamp.com/

ZLANA/MORY
sara zlanabitnig und elise mory verbindet ihr improvisatorischer und experimenteller zugang zu vielem (sirius, st.off, möström, die husband), die lust an unterschiedlichsten genres (gustav und band, lionoir), das erforschen von sounds (querflöte, synthesizer), bock auf tanzen (hertzinger, half darling) und die feministische agenda (fraufeld, pinknoise). zusammen klingt das nach düsteren ambientflächen, wabbernden drones, nebligen delays, filigranen melodien und pumpenden bässen. kann aber auch anders kommen, denn es gilt: no borders, more fun!
https://sarazlanabitnig.com/home
http://moestroem.klingt.org/mostrom.html

HYPERMOBILE ist das Soloprojekt der Projekt der bildenden Künsterlin Julia Becker, in dem sie Versatzstück des Free Jazz mit experimenteller Elektronik und Drone vermischt. In ihren kollagenartigen Kompositionen treffen verfremdete Fieldrecordings und On-Location-Aufnahmen auf überlagerte Tenorsax-Spuren und düstere Elektronik, die sich langsam aber sicher abwärts in die Gehörgänge bohren.
https://hypermobile.bandcamp.com
https://www.facebook.com/hyp3rmobile
Do, 29.10.2020
WARUM
Doors: 20.30h; Start: 21h

WARUM
Im Sommer 2005 erschien mit "Bilingual" das letzte Album der oberösterreichischen Indierocker "Wa:rum". 15 Jahre später werden sie dorthin zurückkehren wo sie das Album auch seinerzeit präsentiert haben: auf die Bühne des Chelsea!
Für das Revival begeben sie sich auch nochmal ins Studio um unveröffentlichte Songs aufzunehmen, und natürlich werden sie diese auch live präsentieren!

http://tronrecords.com/index.html

Fr, 30.10.2020
pauT
Doors: 20h; Show: 20.30h

pauT & the greaT kellys' + gäsTe 'welTraumkaTzen' album-release-show  24.04.2020 'prince pauT de monaco & the greaT kellys' präsenTieren ihr neues album 'welTraumkaTzen'. Live bringen sie den Roaring-Sound der Sixties mit einer Portion Glam-Rock auf die Bühne, die Konzerte werden zum Psychedelic-Spektakel. Zur Release-Show darf man sich zusätzlich auch auf Gastauftritte befreundeter Weggefährten gefasst machen. 
'welTraumkaTzen' ist ein Konzept-Album ganz im Stil der 60ies/70ies mit musikalischen Hommagen an 'The Beatles', 'David Bowie' und viele mehr.
Textlich sind Songs in einer typisch pauTschen Schrägheit alle...

Sa, 31.10.2020
ABGESAGT: CHILDREN IN HEÄT
Doors: 21h, Show: 22h

Leider musste das Konzert abgesagt werden. Wir suchen einen Ersatztermin und warten jetzt mal die neuen Verordnungen ab...

CHILDREN in HEÄT spielen Misfits-Songs aus der Danzig Ära (1977 - 1983) und bestehen aus Mitgliedern von Crossfire, Boogie Hammer und DeeCRACKS, einer der erfolgreichsten Punk-Bands des Landes. Die vier Langzeit-Freunde aus Jugendtagen in Klagenfurt haben es sich bereits 2004 zur Aufgabe gemacht, ihr Freundschaft an jedem Halloween musikalisch zu zelebrieren und nicht nur die Kultband zu covern, sondern den Songs auch neues Leben einzuhauchen.