back
choose date:
   or search for artist:
Di, 08.08.2017
PREOCCUPATIONS (CAN)
Den Jungs von Preoccupations ist klar, was jetzt auf dem Spiel steht. Als Viet Cong (band) veröffentlichten sie mit VIET CONG das faszinierendste Album aus der ungebremst florierenden Postpunk-Szene Nordamerikas. Der Bandname jedoch bedeutete Ärger, sodass die Kanadier schließlich Preoccupations auswählten. Das Album heißt nun wieder so wie die Band. Die neue Marke muss sich etablieren, denn die Gefahr ist da, dass sich eine hoffnungsvolle Karriere im Namenwirrwarr einfach so auflöst. Aber: Das wird nicht passieren. Dafür ist das Album viel zu gut.
Diese Songs sind keine Posen, sondern vertontes Unheil. Hier vermengte sich die künstlerische Vision mit dem wirklichen Leben – und dieser Existenzialismus auf PREOCCUPATIONS ist tatsächlich hörbar.
„Monotomy“ hat die Dichte der frühen Interpol-Songs, mit „Degraded“ und „Stimulation“ spielt die Band zwei schnellere Stücke, in denen man unter den flirrenden Gitarren und zappeligen Rhythmen Popstrukturen findet. Der Brocken der Platte ist „Memory“, elfeinhalb Minuten lang. Die Reise des Stücks führt über den kaputten Wave-Blues des Gun Club in die Industrieruinen von Manchester, wo man zum stoischen Drum-Machine-Beat tanzt, bevor der Song geduldig als Ambient-Noise-Collage ausklingt. Die ganze Geschichte des Postpunk in einem Stück. Elfeinhalb unvergleichlich dichte Minuten.
(vgl. musikexpress.de)

http://preoccupationsband.com/
www.facebook.com/Preoccupationsband/
Do, 10.08.2017
JAYA THE CAT (NL)
Doors: 20.30h; Band On Stage: 21.30h

JAYA THE CAT sind bekannt für ihren einzigartigen Sound, einen Mix aus Reggae, Ska und Punk Rock gepaart mit Dub- und Dancehallbeats. Das Ergebnis ist der musikalische Soundtrack zu Geschichten mit Betrunkenen bei Sonnenaufgängen, Fluchtmomenten, dysfunktionalen Liebesgeschichten, politischer Enttäuschung und optimistisch erhobenen Gläsern in schäbigen Bars, Karnevalsparaden und spätnächtlichen Ausflügen.
Ursprünglich aus Boston haben sie nun ihre Heimat in Amsterdam gefunden, wo sie musikalisch wachsen und ihre Reputation in Europa ausbauen wollen. Sie spielten bereits Hunderte Konzerte vor einem immer größer werdenden Publikum und verwandeln jede Show in ein unvergessliches Partyerlebnis mit singenden, tanzenden und trinkenden Menschen gemeinsam mit der Band.
Auch wenn sie am liebsten ihre eigenen Headline-Shows spielen, haben Jaya The Cat sich mit Größen wie Sublime, Beatsteaks, Broilers, Mad Caddies und Ska-P bereits die Bühnen geteilt. Außerdem haben sie auch schon einige Festivals beehrt wie das Rebellion Festival, Boomtown, Vans Warped Tour, Pukkelpop etc.

www.facebook.com/JayaTheCat/
http://jayathecat-band.com/
Mo, 14.08.2017
IT´S THE LIPSTICK ON YOUR TEETH / DISCURE
Moderne Misanthropie gegossen in Bild und Strom. Sturm und Drang in Wort und Bewegtbild. In der Welthauptstadt der Musik (Wien) verschmelzen It's The Lipstick On Your Teeth Stromgitarren, Punk-Pathos und Weltschmerz zu einer Wand aus Elektrizität und Digitalrauschen.
Zwischen The Dillinger Escape Plan, Atari Teenage Riot, clipping. und Sleigh bells wird sich an Allem bedient mit dem die Welt am lautesten mit seiner Unzufriedenheit belästigen kann. Verzerrer auf allem, Synthesizer in vielem und urbane Melancholie in manchem summieren sich zu einer aus dem Lautsprecher stürmenden Welle an moderner Human Condition.

www.lpstck.cc
www.facebook.com/lpstck.cc
www.youtube.com/c/LpstckCc
www.instagram.com/lpstckband

DISCURE
Das Wort war totgesagt. Im Sumpfe des Wiener Metal Untergrunds aus billigen Imitaten, korrumpierten Vermarktern und vollgefressenen Konsumenten-Wansten, geht ein Raunen durch die Reihen. Denn die Aufklärung hat Einzug gehalten. Jahrelanges Proberaumgerumpel mit Verneigungen vor Napalm Death und Misery Index ward in Form gebracht. Vor dem Auge, das Ziel: Jenen die Scheuklappen von den Gesichtern reißen, die anstatt zu kreieren nur kopieren. So materialisierte sich eine Gruppe von Tonkünstlern zu einem Kollektiv: Discure.
Das bisher einzige Oeuvre: Eine selbstbetitelte EP. Eine vierzehn-minütige Ohrfeige. Discure erzählen darauf von nackter Verzweiflung. Vom blinden Vorwärtstreiben menschlicher Maschinen. Vom grauen Alltag, künstlich am Leben erhalten durch das kontinuierliche Rauschen der medialen Scheinwelt. Auf Deutsch, untermalt von einer dreckigen, rumpelnden und ehrlichen Produktion, die weder fehlerfrei noch seelenlos ist.

www.facebook.com/discurevienna/
https://discure.bandcamp.com/
Fr, 18.08.2017
BUSTER SHUFFLE (UK) / WISE MONKEY
Buster Shuffle:
Buster Shuffle sind eine Ska/Indie Band aus Ostlondon die durch ihren Ruf als energiegeladene Live Band ein gern gesehener Club / Festival Act ist, und das europaweit.
Am 18.August spielen sie im Chelsea ihre einzige Österreich Show 2017 und, mit ein bisschen Glück, werden auch einige neue Songs vom bald erscheinenden Album zu hören sein.
Freut euch!
https://www.facebook.com/bustershuffleofficial/
Web: https://bustershufflemusic.com/
https://www.youtube.com/watch?v=k9VobpVOjMk

Wise Monkey:
60’s R’n’B, Beat und Pop sind die Wurzeln der Wiener Band Wise Monkey, die sich 2014 gebildet hat. Dazu gesellen sich Ska- und Reggae.
Die Modkultur-Wurzeln können die Musiker sicher nicht abstreiten, wenngleich sie nicht so einfach in die „60s Retrolade“ abgelegt werden sollten. Gerade ihre neue Platte zeigt die Vielfalt der Gruppe.
https://www.facebook.com/Wise-Monkey-863642860389994/

Direkt im Anschluß an das Konzert die Vinyl Aftershow Party w/ DJ Fibo Nacci & Frank Furter
(ska / punk / glam / soul / 2tone & alles was sonst noch tanzbar ist ;) )
So, 20.08.2017
STREET DOGS (USA) / DEALER´S CHOICE
Bf Vienna presents:
STREET DOGS (streetpunk / boston)
Mike McColgan verließ 1998, nach nur 1 Single und deren 1. Album - DO OR DIE, die Dropkick Murphys und gründete 4 Jahre später die Street Dogs.
Der Stil, der Sound, die Stimme - alles bis heute konsequent und unverkennbar.
Nach 4 Jahren nun endlich wieder in Wien!

DEALER´S CHOICE (streetpunk / vienna)
Die neue Streetpunk Hoffnung in Wien! Mit Ex Mitgliedern von Chirimoja, Crossfire ua.
Nicht verpassen!
Do, 24.08.2017
QUERFUNK / THE MIS-MADE
QUERFUNK
Nur wer quer funkt, wird gehört!
Die Female Rock/ Pop- Band Querfunk, steht für ganz viel Vielfalt und einer besonderen Portion Charme. Selten sieht man auf den österreichischen, aber auch internationalen Bühnen so eine gewaltige Ladung an Frauen, die tolle Musik machen, ihre Botschaften in deutschen Texten an das Publikum weitergeben und ihren männlichen Kollegen dabei um nichts nachstehen was musikalisches Können, Performance und Leidenschaft betrifft.
Songs, die sofort ins Ohr gehen, die gute Laune verbreiten, die romantischen und melancholischen Belangen nachgehen und Texte, die gesellschaftskritisch in die Tiefe gehen und zum Nachdenken anregen. Das alles ist gefühlvolle und authentische Musik von Querfunk.
Nach einem fulminanten und höchst erfolgreichen 4. Platz im großen Finale der bekannten Planetfestival Tour 2017, Ende Mai im Gasometer, geht es nun mit viel Schwung und Elan weiter! Man darf gespannt sein und sich auf ereignisreiche Monate freuen – funkt quer!

www.facebook.com/querfunk
www.querfunk.com
www.soundcloud.com/querfunk

THE MIS-MADE
After a successful tour of Europe and the UK in 2015 supporting the EP Maelstrom, which saw them support some of their favourite bands such as Mother’s Cake, White Miles, The Kut and Ann My Guard. The Mis-Made are returning in 2017 to share and promote their debut album, Changeling. The band recently released a double single for two songs (Blood Money & Ice) from the album and have been touring Australia non-stop for the past year. Drawing on the eclectic musical tastes of each band member and combining the dark and heavy musings of both primary song writers, Jessamine Finlayson and Jessica Coram, the band are very excited to have the opportunity to show the world what they have been working on and will begin their UK/Europe tour with a bang at Rebellion Punk Festival in Blackpool UK. The album will be available at all shows and digitally through Metropolitan Groove merchants (MGM).

www.facebook.com/TheMisMade/
Sa, 26.08.2017
GÜRTEL NIGHTWALK XX: THIRSTY EYES / REVEREND BACKFLASH
THIRSTY EYES
Since their emergence in early 2016, THIRSTY EYES have come to be recognised as major pillars in the falling masonry of Vienna Modern Raunch. Damning contemporary prepossessions for the self-important, humorless and boring, THIRSTY EYES stand for rough and unpolished Rawk-N-Roll: Preserved in alcohol and stripped to the skeleton, yet boisterous and charismatic, sometimes close to sheer unconsciousness. Accordingly these kids know their business, being well prepared to play various popular novelty tunes like the Ding–dang–a–dong, the Higgle–dy–piggle–dy as well as the Yukkum–yukkum (my personal favorite) . Just believe me, these THIRSTY EYES are on a mission and blessed with the rare ability to convert your average Polka audience into batshit lunatics. (Al Bird Dirt)  
"Durch nichts wird sie mehr rot gemacht. Sie hat viel Welt, die muntere Lucinde."
Gotthold Ephraim Lessing, "Die liebenden Deutschen“

www.facebook.com/thirstyeyesband/

REVEREND BACKFLASH
Nach mehr als 10 Jahren Bandgeschichte, hunderten Konzerten in ganz Europa und Support-Shows für internationale Bands wie The 69 Eyes, Turbowolf, Adam Bomb oder The Deep Eynde, haben sich REVEREND BACKFLASH inzwischen zu einem Rock 'n' Roll-Live-Act der absoluten Extraklasse gemausert. Die vier Jungs überzeugen mit erdigen Rock-Ungetümen über arschtretende R'n'R-Hymnen bis zu Power-Pop-Songs mit absoluter Ohrwurmgarantie. Um es auf den Punkt zu bringen: REVEREND BACKFLASH machen laute, ehrliche Musik die dir erst so richtig einheizt und dich später in einem fremden Bett aufwachen lässt.

www.reverendbackflash.com/
www.facebook.com/reverendbackflash/
www.youtube.com/user/REVERENDBACKFLASH

Dj ELK / START!