OKTOBER 2020 NOVEMBER 2020
01 THE RUMPERTS / SALAMI RECORDER 01 GEBENEDEIT
02 PICOBELLO / SCHALLER & RAUSCH 05 CHRISTOPH & LOLLO SCHISPRINGERLIEDER TOUR
03 AUX PORTES / POTATO BEACH 06 CHRISTOPH & LOLLO SCHISPRINGERLIEDER TOUR
06 ANNIKA / HOMONYM 07 EARL MOBLEY / LIZ METTA
08 POLIFAME / SONDE44 10 ACOUSTIC TUESDAY VOL.8: IAN FISHER, MIRA LU KOVACS, FRENK LEBEL, GOLNAR SHAHYAR
11 VINYL & CD-FLOHMARKT - OUTDOOR! 12 MARTIN KLEIN & BAND
13 ACOUSTIC TUESDAY: RAISA KOVACKI, DAVE MCKENDRY, SIBYLLE KEFER, AMÉLIE TOBIEN (HOST) 13 BLASSER KYREN
14 BALU UND DIE SURFGRAMMELN / THE DIABOLICAL SYMPHONY OF THE MECHANICAL AGE 14 CURBS
15 KOMMANDO ELEFANT 22 DA WOLF AUF DA GSTETTN
16 KAYOMI / FILIAH
17 AMANDA / MR. ROSE
23 GREAT RIFT
26 FS MASSAKER / ZLANA - MORY / HYPERMOBILE
29 WARUM
30 PAUT
31 CHILDREN IN HEÄT
VORSCHAU > 
Do, 29.10.
WARUM
VVK: 10,-/AK: 12,-
Doors: 20.30h; Start: 21h

WARUM
Im Sommer 2005 erschien mit "Bilingual" das letzte Album der oberösterreichischen Indierocker "Wa:rum". 15 Jahre später werden sie dorthin zurückkehren wo sie das Album auch seinerzeit präsentiert haben: auf die Bühne des Chelsea!
Für das Revival begeben sie sich auch nochmal ins Studio um unveröffentlichte Songs aufzunehmen, und natürlich werden sie diese auch live präsentieren!

http://tronrecords.com/index.html

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Fr, 30.10.
pauT
VVK: 10,-/AK: 12,-
Doors: 20h; Show: 20.30h

pauT & the greaT kellys' + gäsTe 'welTraumkaTzen' album-release-show  24.04.2020 'prince pauT de monaco & the greaT kellys' präsenTieren ihr neues album 'welTraumkaTzen'. Live bringen sie den Roaring-Sound der Sixties mit einer Portion Glam-Rock auf die Bühne, die Konzerte werden zum Psychedelic-Spektakel. Zur Release-Show darf man sich zusätzlich auch auf Gastauftritte befreundeter Weggefährten gefasst machen. 
'welTraumkaTzen' ist ein Konzept-Album ganz im Stil der 60ies/70ies mit musikalischen Hommagen an 'The Beatles', 'David Bowie' und viele mehr.
Textlich sind Songs in einer typisch pauTschen Schrägheit alle...

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Sa, 31.10.
CHILDREN IN HEÄT
VVK: 10,-/AK: 12,-
Doors: 21h, Show: 22h

CHILDREN in HEÄT spielen Misfits-Songs aus der Danzig Ära (1977 - 1983) und bestehen aus Mitgliedern von Crossfire, Boogie Hammer und DeeCRACKS, einer der erfolgreichsten Punk-Bands des Landes. Die vier Langzeit-Freunde aus Jugendtagen in Klagenfurt haben es sich bereits 2004 zur Aufgabe gemacht, ihr Freundschaft an jedem Halloween musikalisch zu zelebrieren und nicht nur die Kultband zu covern, sondern den Songs auch neues Leben einzuhauchen.

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
So, 01.11.
GEBENEDEIT
VVK: 10,-/AK: 12,-
Doors: 20h; Start: 20.30h

GEBENEDEIT ist die Ende 2017 gegründete literarisch-liturgische Band von Lydia Haider, Josua Oberlerchner und Johannes Oberhuber. Schriftstellerin Haider hat bereits (unterschiedlichste) performative Lesungen gemeinsam mit Oberhuber im Zeitraum 2015 - 2018 an zahlreichen Orten zur Aufführung gebracht. Dieses Duo wird nun vom Rhythmus des Schlagzeugers Oberlerchner erweitert. Nach wie vor stehen die Texte Haiders im Zentrum der sich als liturgisch inszenierenden Formation. Erschaffen wird eine ganze Messe, operiert wird nicht mit feiner Klinge, sondern mit schwerem Geschütz, so setzen sich Metallbeats und dröhnende Bässe musikalisch durch, um den Weg für Haiders biblische Sprache zu ebnen.
gebenedeit kommt vom lateinischen benedicere, meint wörtlich gut sprechen und bedeutet soviel wie segnen oder lobpreisen. Im Sprachgebrauch wird gebenedeit wohl am häufigsten im katholischen Kontext - konkret im Ave Maria - gebraucht. Dort wird es ähnlich wie andere Wörter in der christlichen Liturgie an immergleicher Stelle wiederholt, undeutlich dahinrezitiert. Es bekommt den Charakter eines Patterns, das den Textfluss gliedert und einen musikalischen Rahmen erzeugt. Auf ihre ganz eigene Art macht sich Haider diesen liturgischen Rhythmus zu eigen. Stellenweise erinnert es an ein Mantra, dann wieder an eine Verfluchung oder an eine Anbetung auf basalster Ebene. Mit Instrumenten wird dies in ein unkonventionell gehaltenes Konstrukt aus Stimme, Schlagzeug und Bass transformiert. Musikalisch/stilistisch sind die Nummern sehr unterscheidlich, die jedoch zusammengehalten werden von der Textlastigkeit, dem Pattern-Charakter und der trotzigen Nonkonformität.
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Do, 05.11.
CHRISTOPH & LOLLO SCHISPRINGERLIEDER TOUR
VVK: 15,-/AK: 18,-
Doors:19.30h; Start: 20h

Christoph & Lollo – Schispringerlieder-Tour 2020/21

Irgendwann im Jahr 1995: Zwei bartlose Buben namens Christoph und Lollo nehmen zum Spaß das Lied „Lebkuchenherz“ auf, eine Ballade über den tschechischen Skispringer František Jež. Sie schicken das Lied an Christoph Grissemann und Dirk Stermann, die im gerade erst gegründeten Radiosender FM4 den „Salon Helga“ moderieren. Die beiden sind begeistert und spielen das Lied so oft, bis es ein Hit ist. „Schreibt doch noch ein paar traurige Lieder über Skispringer“, meint Stermann bei einem persönlichen Treffen. Die Ära der Schispringerlieder beginnt.
In den folgenden Jahren veröffentlichen Christoph & Lollo drei legendäre Alben mit Liedern über Skispringer. Kazuyoshi Funaki, die Hautamäki-Brüder, Espen Bredesen, Ari-Pekka Nikkola und viele andere sind die Protagonisten des seltsamsten Liedergenres, nach dem jemals niemand gefragt hat.
Dann ein harter Schnitt: Christoph & Lollo beginnen, über andere Themen zu singen: Zivildienst, Pfingsten, Karl-Heinz, Parteihymnen. Der Mythos Schispringerlieder wird wieder zu Insiderwissen.
2020 aber geschieht, womit niemand gerechnet hat: Der Mythos kehrt zurück! Auf einer einmaligen Tournee singen Christoph & Lollo wieder Schispringerlieder. Kein „Karl-Heinz“, kein „Bettelmafia“, kein „Seit ich ein Kind hab“. Nur Janne Ahonen, Stanisław Bobak, Kazuki Nishishita & Co. Es wird groß. Es wird legendär. Wer damals dabei war, ist heute ein Stückchen älter. Wer damals nicht dabei war, bekommt jetzt eine letzte Chance. Das wird es nie wieder geben. Das ist der Telemark.

www.facebook.com/christophundlollo
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Fr, 06.11.
CHRISTOPH & LOLLO SCHISPRINGERLIEDER TOUR
VVK: 15,-/AK: 18,-
Doors: 19.30h; Show: 20h

Irgendwann im Jahr 1995: Zwei bartlose Buben namens Christoph und Lollo nehmen zum Spaß das Lied „Lebkuchenherz“ auf, eine Ballade über den tschechischen Skispringer František Jež. Sie schicken das Lied an Christoph Grissemann und Dirk Stermann, die im gerade erst gegründeten Radiosender FM4 den „Salon Helga“ moderieren. Die beiden sind begeistert und spielen das Lied so oft, bis es ein Hit ist. „Schreibt doch noch ein paar traurige Lieder über Skispringer“, meint Stermann bei einem persönlichen Treffen. Die Ära der Schispringerlieder beginnt.

In den folgenden Jahren veröffentlichen Christoph & Lollo drei legendäre Alben mit Liedern über Skispringer. Kazuyoshi Funaki, die Hautamäki-Brüder, Espen Bredesen, Ari-Pekka Nikkola und viele andere sind die Protagonisten des seltsamsten Liedergenres, nach dem jemals niemand gefragt hat.
Dann ein harter Schnitt: Christoph & Lollo beginnen, über andere Themen zu singen: Zivildienst, Pfingsten, Karl-Heinz, Parteihymnen. Der Mythos Schispringerlieder wird wieder zu Insiderwissen.
2020 aber geschieht, womit niemand gerechnet hat: Der Mythos kehrt zurück! Auf einer einmaligen Tournee singen Christoph & Lollo wieder Schispringerlieder. Kein „Karl-Heinz“, kein „Bettelmafia“, kein „Seit ich ein Kind hab“. Nur Janne Ahonen, Stanisław Bobak, Kazuki Nishishita & Co. Es wird groß. Es wird legendär. Wer damals dabei war, ist heute ein Stückchen älter. Wer damals nicht dabei war, bekommt jetzt eine letzte Chance. Das wird es nie wieder geben. Das ist der Telemark.

 www.christophundlollo.com/

www.facebook.com/christophundlollo

Tickets kaufen
Sa, 07.11.
EARL MOBLEY / LIZ METTA
VVK: 12,-/AK: 14,-
Doors: 20h, Start: 20.30h

EARL MOBLEY vereint auf dem Debut seine Indierock-Wurzeln mit Einflüssen aus Jazz, Neo-Soul und Funk. Die Songs spiegeln dabei seinen einzigartigen Zugang zu Pop wider. Denn hinter dem Pseudonym verbirgt sich der von der Gruppe VAGUE und der Band SLUFF bekannte Songwriter & Gitarrist Konstantin Heidler. Er bleibt der Gitarre treu, die weiterhin das tonangebende Instrument seines neuen Projekts EARL MOBLEY bleibt, und wird live von Schlagzeug, Bass und Synths getragen. Die Band begeistert mit erstaunlicher Klarheit und solidem Handwerk, und besticht live durch die vielfältigen Referenzen, die handwerkliche Genauigkeit und einem besonderen Umgang mit dem Gesang. Und es ist ja auch wie immer eine Frage des Zusammenfügens und des Vortrags, was den Unterschied ausmacht, und so überrascht dann doch die Bandbreite und Eingängigkeit. Da gibt es monoton treibende Beats, Synth-arpeggios, knackige Basslines, Gitarren, die mal Grungig, mal Funkig daherkommen, Autotune, Balladen, Moonshine-vibe, Repetition, Dynamik, alles etwas nach innen gekehrt, aber verdammt groovy. Künstlerisch möchte Earl Mobley sich keiner spezifischen Genres bedienen, sondern besondere Elemente einbeziehen, und sich weiterhin alle Freiheiten nehmen um seine musikalische Vision umzusetzen.
https://www.instagram.com/earl.mobley/
https://earlmobley.bandcamp.com
https://open.spotify.com/artist/5LVwODJ3w0tOjV5d0GuyUd
Foto Credits: Matthias Aschauer

LIZ METTA
verbindet Einflüsse aus Soul, Indie- Folk und Psychedelia. Mittels Live- Loops werden mit E-Gitarre & mehrstimmigem Gesang atmosphärische Klänge kreiert. Das Tagträumen kann beginnen…
Nachdem in den letzten Jahren Wiens Live- Venues und kleine Festivals mit dem Akustik- Set der Singer- Songwriterin bespielt wurden, war es Zeit für ein neues Projekt. Der Wunsch und viele Ideen dafür entstanden auf der DIY-Tour in Kanada bzw. den USA. Start der Live - Shows war im September 2019 beim steirischen Jazzfestival „Most & Jazz“; danach war sie Opener für das BLUEBIRD Festival 2019 im Porgy & Bess. Im Moment arbeitet LIZ METTA an der ersten EP, die auf dem Eigenlabel URSUS Records erscheint.
https://lizmettamusic.wordpress.com
https://www.instagram.com/lizmettamusic/
https://www.facebook.com/lizmetta
https://open.spotify.com/artist/0EL0pTNMnPpQX1ULKnEgWU
https://lizmetta.bandcamp.com
Foto Credits: Thomas Steineder Photography, steineder.org
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Di, 10.11.
ACOUSTIC TUESDAY Vol.8: IAN FISHER, MIRA LU KOVACS, FRENK LEBEL, GOLNAR SHAHYAR
VVK: 12,-/AK: 15,-

Doors: 19h, Start: 19.30h

Hosted and conceptualized by the American born and Vienna based artist, Ian Fisher, each performance will have three different acts sharing their songs and stories “in the round” with all artists on stage all evening playing one solo or duo song after another.
These intimate events make the best out of the current regulations requiring audiences to be seated and to keep a safe distance from one another with only 45 people allowed into each show.
The hope behind ACOUSTIC TUESDAY is to reanimate Vienna’s live music culture, to give audiences the experiences they’ve missed, to give artists the live platform they need, and to keep independent venues, like The Chelsea, alive.  Live music must live!

IAN FISHER (Host)
It's been more than a decade since Ian Fisher left his home state of Missouri and moved to Europe, forever changing his life and his music. With songs that combine an international lyrical perspective and a world-traveler’s musical influences with Americana roots, Fisher has remained on the road ever since emigrating, penning over one and a half thousand songs while also playing hundreds of concerts around Europe, North America, and Africa and performing in a handful of theater pieces in Vienna and Munich.  An independent self-starter who handles his own management, he remains inspired and busy after thirteen albums, earning praise from outlets like Rolling Stone — who described him as one of the new Americana artists you need to know and his 2017 release, Idle Hands, as "half Americana and half Abbey Road-worthy pop”.

http://ianfishersongs.com

MIRA LU KOVACS
If you thought there was just no more space left in your life for singer-songwriters with acoustic guitars, you might be making a terrible mistake. Have a listen to Mira Lu Kovacs aka Schmieds Puls before you die. This woman knows how to use both her wide-ranging, changeable voice and her stunning classical guitar technique to quietly spectacular effect. (Robert Rotifer, FM4)
www.schmiedspuls.com

FRENK LEBEL
Dem Songwriter Frenk Lebel is a Staa am Schedl gfoin. Seither muss er Songs auf Oberösterreichisch schreiben.
Das gefällt ihm gar nicht. Frenk hats nicht mit Mundartmusik. Aber die Muse befielt und Herr Lebel gehorcht.
Außerdem erwartet die Muse, dass er diesen Liedern die ihm eigene berührende und zwingende Stimme verleiht, wie er das auch Big Time bei seinen englischen Popsongs tut.
Wenn er mutig genug ist, dann spielt Frenk Lebel das eine oder andere dieser neuen Stücke beim Acoustic Tuesday im Chelsea erstmals live.

GOLNAR SHAHYAR
"Golnar is a millennium voice. The only voice that ever moved me to tears when I saw her live. Every single note she sings contains incredible magic." - Mira Lu Kovacs (Popfest curator & singer)
www.golnarshahyar.com

 

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Do, 12.11.
MARTIN KLEIN & BAND
VVK: 15,-/AK: 18,-
Doors: 20.30h; Start: 21h

Aktuelles Album: „Nachtlieder“ (Medienmanufaktur)

Die Einfachheit, sie ist die unterschätzteste aller musikalischen Qualitäten. Und der Liederschreiber, Sänger und Pianist Martin Klein (er spielt auch Cello und Schlagzeug, wenn es ihm einfällt) ist ein Meister des Unterschätzten.
Ein Klavier ist eine perfekte Maschine, wie geschaffen zum Überladen von Musik mit Ornament, Bombast und Zehnfinger-Akrobatik, aber Martin Klein nähert sich ihr behutsam und widersteht ihr zugleich. Sein Instinkt führt ihn immer zur Reduktion, wie ein sedierter John Cale, der seine Akkorde, anstatt sie zu hämmern, rhythmisch streichelt. So öffnet er weite Räume für seine klare, blonde Bubenstimme, die ein geographisch beinahe neutrales, im Duktus dafür umso emotionaleres Hochdeutsch pflegt, dem man das Aufwachsen in Innsbruck, die Auslandszeit in Utrecht und das Leben in Wien nicht anhört.
„Es kommt ihm so vor / Als wär‘ er der einsamste Mensch der Welt“ singt er gar in „Die Blume“, korrigiert aber gleich diese Note des Selbstmitleids: „Doch er sieht die Blume, der Tag ist erhellt.“ Nicht viele können solche Zeilen schreiben, geschweige denn singen, ohne sich dabei vor der dem Menschen in härteren Zeiten über- lebenswichtig zustehenden Sentimentalität zu fürchten. Martin Klein kann, und gerade deshalb gehören seine v zu den einnehmendsten, die er bisher in die Welt hinausgeschickt hat.

Martin Klein (Klavier/Vocals)
Michael Knoll (Gitarre)
Manuel Brunner (Bass)
Andreas Moser (Schlagzeug)

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Fr, 13.11.
BLASSER KYREN
VVK: 12,-/AK: 14,-
Doors: 20h; Show: 20.30h

(Rock/Pop/Alternative, Vienna)

The last dance and dreamy, shimmering sound. Lyrics of everyday dichotomy, embedded in melodic alternations of electric guitars synthesizers and odd driving rhythms. Blasser Kyren creates an idiosyncratic, transgressive sound world with the scent of Gürtelbogen.

youtube: https://www.youtube.com/channel/UCU4pLb0fCabJIsH_7xxAGig
spotify: https://open.spotify.com/artist/5gQ3DM5hhiS7fDqk6mCrYW
instagram: https://www.instagram.com/blasser_kyren/
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Sa, 14.11.
CURBS
VVK: 12,-/AK: 14,-
Doors: 20h, Show: 20.30h

Wenn die Zeiten wild sind und stürmisch, dann braucht es british Coolness mit einer lässig eingeschenkten jolly good cup of tea! Curbs schenken uns mit ihrer 2020er Release Too Big To Fail heiß ein! Earl Grey Tea als top Trip: Gitarren à la Blur, Songs mit Beatlesflair, Noise aus der School of Vox. Diese Mischung macht Curbs seit 20 Jahren zu fixen Größen der Club- und Festivalszene. No way to run, no place to hide! Endlich zurück, endlich neues Album, endlich wieder im Chelsea. Birthdayparty, Releaseparty,Knallkorkenparty dort, wo Curbs hingehören, dort, wo Boris Johnson kein Pint abstaubt. No way, sucker!

www.curbs.org.uk
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
So, 22.11.
DA WOLF AUF DA GSTETTN
VVK: 15,-/AK: 18,-

A wüde Gschicht! Mundartkrimi mit Werwolf, Blues und Jazz.

Lieder über Vogelscheuchen, kauzige Menschen, Werwölfe und Dämonen

Rund um die Geschichte "Da Wolf auf da Gstettn" haben sich Songs entwickelt. Auch wenn man die Story nicht kennt, lassen einen die Lieder, die dem schier unerschöpflichen Country & Blues-Fundus entspringen, genauer hinhören. Vogelscheuchen zum Beispiel verkünden Lebensweisheiten und Gesellschaftsanalysen, während die Gstettn ihre eigene Geschichte erzählt, und die handelt von kauzigen Menschen und Wölfen, Werwölfen!

Spannungssteigernd kann da nur noch ein Dämon sein! Die bewährte Okkult-Task-Force um Max Silber kann sich keinesfalls ausrasten. Dämonen sind schlau, allgegenwärtig und ungeheuer fies! Hört sich spannend an, oder? Die Combo "Woif & Co" fängt die Stimmung wunderbar ein. Unterstützt durch namhafte Special Guests passiert hier der musikalische Exorzismus!

Besetzung: Michaela Rabitsch (tr;vox) Robert Pawlik (git) Tanja Pichler (perc,vox)/ Doc.G (git ,vox,lesen) Selina Ray(vox) Jens Mersch (Erzähler) Zusammen: Woif &Co

https://dewolfseitn.at/
www.facebook.com/dewolfseitn
https://michaelarabitsch.com/home
http://selina-ray.com/

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Fr, 04.12.
ROTE AUGEN
VVK: 12,-/AK: 14,-
Doors: 20h.30h; Start: 21h

ROTE AUGEN ist eine brandneue österreichische Band, zusammengesetzt aus Musikern bereits über die Grenzen hinaus bekannter Formationen wie The Incredible Staggers, The Jigsaw Beggars und The Sado Maso Guitar Club. ROTE AUGEN sind anders – Singen auf Deutsch und klingen neu - urban retro.
Das 1. Album “Augenlieder” _erscheint zur Vorbestellung auf limitiertem Vinyl im Mai 2020. Offizieller Release Sept 2020. Die erste Single „Kreis“ schaffte es auf Anhieb in die Radio Soundportal-Charts und erhielt gutes Airplay auf FM4, ebenso der gerade neu veröffentlichte Song „Was hast du getaaan?“. Das nächste Video mit dem Titel „Marrakesch“ _erscheint im Mai.
www.facebook.com/roteaugenmusik

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Do, 17.12.
BLACK PALMS ORCHESTRA & GUESTS
VVK: 12,-/AK: 15,-
Doors: 20.30h; Show: 21.30h

Mit dem BLACK PALMS ORCHESTRA hat Christian Fuchs (Fetish 69, Bunny Lake, Neigungsgruppe Sex, Gewalt & Gute Laune) sein persönliches Herzensprojekt verwirklicht. Zusammen mit etlichen Gästen aus der österreichischen und auch internationalen Indieszene lässt er musikalische und emotionale Gegensätze intensiv kollidieren.
Religion und Sex, Roadmovie-Romantik und apokalyptische Bilder prallen auf dem Debütalbum "Sad Moon Rising" aufeinander, das aktuelle Nachfolgewerk "Tropical Gothic" vereint tribalistischen Rock'n'Roll, sinistre Elektronik und cinematischen Pop."Der Rock Noir von Christian Fuchs und seiner schwarzen Palmencombo würde sich vorzüglich auf der Bühne des David Lynch’schen Traumtheaters machen" schreibt dazu Christian Lehner (FM4/Spex/Deutschlandfunk).
Live setzt das BLACK PALMS ORCHESTRA neben Twin-Peaks-Stimmung auf Reduktion und minimalistische Brachialität. Neben Christian Fuchs zählen der Bassist Christof Baumgartner (Fetish 69, Bunny Lake, Die Buben im Pelz), die dänische Gitarristin Mikala Nørgaard und der Kärntner Drummer Maximilian Schachner (Le Toy, Parabol) zur Bühnenbesetzung.
Exklusiv nur im Chelsea am 6. Dezember wird das BLACK PALMS ORCHESTRA durch zentrale Gäste des "Tropical Gothic" Albums ergänzt: Die Wiener Electro-Chanteuse Monsterheart ist ebenso mit dabei wie der US-Indierocker Scott McCloud (Girls Against Boys, Soulside), die Tiroler Rockmusikerin Medina Rekic (White Miles) oder der Wiener Noisepopper Tino Romana (The Crispies). Es wird wohl ein ganz spezieller, unwiederholbarer Abend unter schwarzen Palmen.

https://blackpalmsorchestra.tumblr.com/
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
Di, 02.03.
GHOSTLY KISSES (CAN)
VVK: 22,40/AK: TBA,-
GHOSTLY KISSES ist das Pseudonym der kanadischen Sängerin und Songwriterin Margaux Sauvé, die nun seit vier Jahren und mit drei EPs die feinsinnigen und emotionsbetonten Musikhörer geradezu magisch in ihren Bann zieht. Ihre jüngste EP „Never Let Me Go“ erschien im Juni, seither sind die einschlägigen Gazetten voll des Lobes über diese besondere Dreampop-Chronistin des Zwischenmenschlichen.
Ihre Stimme verfügt in der Tat über etwas Geisthaftes. Wie aus einer fernen Welt rückt sie über mystische Frequenzen in das Gehör ihrer Zuhörer und erzählt nun auf ihre ganz individuelle Weise über ihre Beobachtungen der Menschen und ihrer psychologischen Unvollkommenheit. Drei EPs hat Margaux Sauvé als Ghostly Kisses – ein Name, der zurück geht auf ein Gedicht von William Faulkner – bislang eingespielt: „What You See“ (2017), „The City Holds My Heart“ (2018) sowie das im Juni erschienene „Never Let Me Go“. Man kann entdecken, wie diese Künstlerin, die live von drei Musikerin flankiert wird, über diese EPs immer weiter gewachsen ist und ihre eigene Stimme gefunden hat – im buchstäblichen wie übertragenen Sinne. Und wie sie damit Konzerte gibt, an die sich Besucher noch jahreslang erinnern als etwas, das auf vielerlei Arten besonders ist – 2021 nun auch bei uns zu erleben.

www.facebook.com/ghostlykisses
www.instagram.com/ghostlykisses
www.twitter.com/ghostly_kisses
www.youtube.com/c/GhostlyKisses
Vorverkaufskarten erhältlich bei Oeticket
Sa, 06.03.
RIKAS (D)
VVK: 19,-/AK: 23,-
Ladies and Gentlemen - and now it’s Showtime! 
Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Showtime“ im Oktober 2019 und darauffolgenden ausverkauften Shows, kommen RIKAS 2020 mit dem zweiten Teil ihrer „Showtime“ Tour zurück für 12 weitere Shows - „Zugabe“ also!
Entertainment wird bei den vier Schwaben groß geschrieben. Sombreros? Matrosenkostüme? Boyband-Choreografien? Klar doch! Die vier sind offen für alles, was Spaß macht. Und sie wissen, wie schmal der Grat zwischen Coolness und Lächerlichkeit ist. Aber genau darum geht es: um den Tanz auf Messers Schneide, so formvollendet und stilvoll wie möglich, am besten mit Salto und Pirouette.
Derart lässigen Soul-Pop hat man aus Deutschland lange nicht gehört. Das Schwierige leicht klingen lassen. Die Songs von Rikas machen einen Abend ohne Plan, einen Film ohne Plot im Handumdrehen zu etwas Unvergesslichem. Melodien wie Stevie Wonder, der Pop-Drive von Phoenix, die Selbstironie eines Jarvis Cocker. Dazu so viel Souveränität, dass man sich fragt, woher, zum Teufel, haben die Jungs die?
Get ready for Showtime - part two! 
Rikas „Showtime 2020"
präsentiert von: DIFFUS & The Postie


Tickets: https://www.oeticket.com/event/rikas-chelsea-12471004/?affiliate=I78
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo und Oeticket
Mo, 29.03.
PORRIDGE RADIO (UK)
VVK: 18,80/AK: 22,-
Von einem echten Geheimtipp bzw. einem DIY-Juwel der Musikszene in Brighton haben sich Porridge Radio in den letzten Monaten zu einem der aufregendsten Acts der britischen Inseln gemausert. Hypefaktor inklusive. Aber alles der Reihe nach…
Dana Margolin sammelte erste Bühnenerfahrungen bei Open-Mic-Nights in der britischen Küstenstadt Brighton, wo sie ihre selbstgeschriebenen und -aufgenommenen Songs in kleinen Bars performte. Schnell lernte sie die Aufmerksamkeit der Audienz und das Erlebnis auf der Bühne schätzen und beschloss, eine Band zu gründen um diese neue Vorliebe auch künftig ausleben zu können – Porridge Radio war geboren.
In der Zwischenzeit haben Porridge Radio auch schon eine Reihe an Demos veröffentlicht und 2016 in einer Gartenhütte mit „Rice, Pasta and Other Fillers“ sowas wie ein erstes Album aufgenommen. Der erste wirkliche Longplayer „Every Bad“ soll jedoch erst jetzt im März 2021 bei Sectretly Canadian erscheinen. Die Vorab-Single „Sweet“ inklusive Video und die Ankündigung ihrer Tourtermine sind ein erster Vorbote.
„We wanted to capture some of the energy that we get when we play live, and we all got really into it. I think Sam and his team really got the playful nature of the song, but also managed to encapsulate a lot of the darkness and raw energy of it” meint Lead-Sängerin Dana zu dem neuen Video.
Das Album ist jedenfalls voller Ambitionen, die Vocals – die in ihrer drängenden Rohheit an die frühe Karen O erinnern – vereinen unterschiedlichste Einflüsse von Charli XCX bis hin zu The Cranberries. Und auch wenn sich „Every Bad“ inhaltlich aus zutiefst persönlichen Erlebnissen speist, die durch die seltsam-schöne musikalische Erzählweise von Porridge Radio zum Ausdruck gebracht werden, reicht man den ZuhörerInnen mit dem Album trotzdem eine helfende Hand.
Am Besten ihr hört selbst rein oder gebt euch das Live-Erlebnis „Porridge Radio“ in Wien!

Vorverkaufskarten erhältlich bei Oeticket
Sa, 24.04.
ANNISOKAY (D)
VVK: 23,-/AK: 25,-
Annisokay gehen 2020 auf Tour! Mit neuem Album und neuem Frontmann sind Annisokay im Herbst 2020 zurück auf großer Europa Tour. Die deutsche Rockband Annisokay ist eine feste Größe der internationalen Metalcore Szene. Die Band spielte bereits erfolgreiche Tourneen in Europa, Japan, Russland und den USA. Nach vier veröffentlichten Studioalben folgte 2019 der große Umbruch. Rudi Schwarzer wurde als neuer Shouter im Dezember 2019 vorgestellt. Im gleichen Monat spielten Annisokay als Support Band der Emil Bulls auf deren X-Mas Bash Tour 2019. Dabei konnte der neue Mann am Mikrofon sofort überzeugen. Nun folgen im Herbst 2020 die eigene Tour zum neuen Album. Die Fans dürfen sich auf eine neue Live Show mit neuen Songs freuen. Die Band nutzte das Frühjahr 2020 für die Produktion des 5. Studioalbum mit dem neuen Shouter Rudi. Federführend für die Produktion des neuen Albums ist wie bisher Gitarrist und Sänger Christoph Wieczorek, dessen charismatisch und melodische Stimme weiterhin für die Gänsehaut Momente sorgen wird. Komplettiert wird das Quartett durch die Rhythmus Gruppe, bestehend aus Schlagzeuger Nico Vaeen und Bassist Norbert Rose.

www.facebook.com/annisokay/
Vorverkaufskarten erhältlich bei Musicticket und Oeticket